Die faktoren, die die leistung der

Pflegen sie eine gute leistung bis ins hohe alter ziemlich schwer, so wie im organismus der menschen beeinflussen:

  • der stress bei der arbeit,
  • sitzenden lebensstil
  • fehler in der ernährung,
  • das überschüssige körpergewicht,
  • die chronischen erkrankungen der inneren organe
  • und vieles mehr.
der einfluss der potenz bei männern

Vermeidung dieser effekte ist es unmöglich, aber es kann die durchführung der verhütung von störungen der männliche sexuelle funktion, weil sie die mechanismen ihrer entwicklung.

Dies beeinträchtigt die leistung: die wichtigsten faktoren, die

Alter

Der größte feind der erektilen funktion ist das alter des mannes.

Nach 35 bis 40 jahren, die die synthese von testosteron in den hoden reduziert sich um 1% auf 2% im jahr.

Der mann kommt langsam in die "in der andropause", die geprägt ist durch partielle androgen-insuffizienz. In dieser periode des lebens auftreten bestimmte änderungen im körper von männern, darunter kommt der erektilen dysfunktion.

Mehr in der nähe von 70 und 80 jahren, bei männern das blut zirkuliert nur 40 % des testosteron - niveaus von 20 jahren.

Es gibt jedoch fälle, wenn ein älterer mann hat keine probleme mit der impotenz. Die erklärung besteht darin, dass der einfluss der koexistenz von pathologie, sport, lifestyle, vorhandensein von schlechten gewohnheiten, genetische veranlagung.

Wichtig ist auch die tatsache, dass mit dem alter viele, die an übergewicht leiden, ist der ort, die aromatisierung von androgenen in östrogene.

In wenigen worten, das verhältnis östrogene/androgene beugt sich die weiblichen hormone. Weibliche hormone über den feedback-mechanismus hemmen die synthese von gonadotrópica von hormonen in der hypophyse, und ist, außerdem, reduziert die produktion von testosteron in den hoden.

Auch mit dem alter sinkt die spermatogenese, das niveau der beweglichen spermien fällt, als die menge der ejakulation. Alles dies weist darauf hin, das aussterben der sexuellen funktion.

Mit dem alter steigt das risiko einer beeinträchtigung durch chronische krankheiten des herzens und der gefäße, der so negativ in der leistung. Die atherosklerose der gefäße des beckens ist die häufigste ursache der erektilen dysfunktion.

Die arterielle hypertonie, der diabetes mellitus, zustand nach einem herzinfarkt und der schlaganfall-hirnschlag ist eine erkrankung, die im alter befindet sich in der nähe von einer von zwei männern.

Die sexuelle aktivität

Es gibt eine legende, über die, die angeblich dem menschen gegeben ist, gerecht zu werden 15 frauen. Vielleicht, die meisten männer sind erschöpft, die grenze der jugend oder im gegenteil vernachlässigt, dass die möglichkeit, aber 40 bis 50 jahre mehr als 50% der vertreter des starken geschlechts haben probleme mit der impotenz.

Es wurden studien, wissenschaftliche erkenntnisse über die wirkungen der sexuellen aktivität, das leben im zustand der erektion. Es hat sich herausgestellt: eine längere phase der abstinenz reduziert die fähigkeit von männern und sexuell aktiv, im gegenteil, es erhöht die sexuelle potenz.

Regelmäßige sexualleben normalisiert indikatoren spermogrammi, bewirkt eine festere erektion, orgasmus und glänzend.

Dies wird durch geschlechtsverkehr stimuliert die produktion von testosteron.

Regulierung der produktion von spermien und die synthese des männlichen hormons erlaubt es dem gewebe der hoden von bindegewebe. Zeitung hyperämie penis verhindert die weiterentwicklung der multipler sklerose in den schwellkörper.

Jedoch, alles ist gut in maßen. Sexuell übertragbaren krankheiten, tragen erheblich zu reduzieren der leistung. Syphilis, gonorrhoe, chlamydien, ursachen für die bildung von unfruchtbarkeit bei männern und frauen, die entwicklung von klebstoff-und esclerosante die prozesse, die auf die organe des beckens, oft werden die chronischen formen. So halten sie ein aktives sexualleben, wird empfohlen, mit der qualität der partner.

der einfluss der leistung auf die männer, die pillen

Die physische form

Die physische form wirkt sich direkt auf die sexuelle potenz.

Besondere gefahr für die menschen macht ist das übergewicht. Menschen mit übergewicht leiden-syndrom, müdigkeit, schlafapnoe, schmerzen in muskeln und gelenken, erhöhte den druck, glucosum resistentia, bis diabetes.

Impotenz kann harmlos aussehen, das ergebnis, die eine bedrohung für das leben eines menschen mit übergewicht. Die erektile dysfunktion entwickelt sich bei abdominal adipositas – taillenumfang von mehr als 94 siehe

Wenn auch der mensch missbraucht seine süchte und befindet sich in dem alter über 45 jahre alt sind, ist sehr groß, das risiko für herzinfarkt und schlaganfall des gehirns.

Daher, für die normalisierung der gesundheit des ganzen organismus, einschließlich der erhöhung der leistung, ausreichend für die normalisierung von gewicht.

Wenn diese im blut ruft ein ungleichgewicht der männlichen und weiblichen sexualhormone. Das fettgewebe hat die eigenschaft, aromatisierte, die männlichen hormone – androgene in östrogene – weibliche hormone.

Die absolute hyperestrogenemia im menschen sinkt die libido, kommt es zu störungen der erektion, kann sich die gynäkomastie ist die vergrößerung der brust, bei der analyse von sperma an beweglichen form der spermien.

Wird es veränderungen in der mentalität von menschen, die unter der wirkung von östrogen wird weinerlich, labil, sie fallen in einen depressiven zustand.

All diese probleme lassen sich einfach vermeiden, indem die überflüssigen pfunde. Männer können dies tun, indem sie:

  • Eine ausgewogene ernährung;
  • Übung;
  • Schränken sie ihren konsum von bier.

Bei der regulierung der ausübung von sport im blut erhöht die testosteron-ebene und die verbesserung der leistung.

"Die besonders nützlich für männer sport – schwimmen, yoga, laufen, moderate und gymnastik." — beraten die teilnehmer der Nationalen vereinigung der urologen.

Krankheit und pflegebedürftigkeit

Verschiedene krankheiten, manchmal ist genau der grund, der einfluss auf die leistung der männer.

Im vordergrund drei große gruppen von krankheiten, die auswirkungen auf die leistung:

  1. Pathologie des urogenitalsystems
  2. Erkrankungen des herz-kreislauf-system
  3. Neuropsychiatrische störungen und krankheiten, dies umfasst alle arten von beziehungen - süchte

Das system ist eng mit dem geschlecht.

Prostatitis, hyperplasie von prostata bewirken die retention von urin, die entwicklung der zystitis (entzündung der harnblase), pyelonephritis (entzündung nieren-becken), in den nieren.

Uretriti (entzündung der harnröhre) verursachen die entwicklung von prostatitis. Vielfältige flora kann entzündungen verursachen.

Spezifischen erreger: gonokokkom, trichomonaden, chlamydien, uroplasmosis lassen-mit gravierenden folgen für die gesundheit der menschen.

Die chlamydien können sich von unten nach oben, die art der harnröhre, der prostata, anlagen der hoden. Die beendigung der krankheit sind unfruchtbarkeit und störungen der sexuellen potenz.

Krankheiten des kreislaufsystems an erster stelle der morbidität in der welt.

Die arterienhypertension, die in der rückseite der bühne, bringt zu den irreversibelen veränderungen in großen gefäßen und kapillaren. Gefäß-netzwerk in der penis, die gleichen leiden.

In den ersten stufen der druck erhöht, tritt eine verengung der gefäße der mikrozirkulation kanal, die durchblutung in den genitalien verlangsamt.

Wenn ein mann erhält eine angemessene behandlung, hält sich der druck in der norm – nicht über 139/89 mmhg der blutfluss wieder aufgenommen wird.

Erkrankungen des nervensystems und psychischen störungen führen psychogene impotenz. Die männer verlieren das sexuelle verlangen, kein wunsch, sich in den sexuellen akt. Die behandlung mit antidepressiva hat nebenwirkungen – abnahme der leistung.

Missbrauch von alkohol-und drogenabhängigkeit in 100% der fälle führt sie zu einem der probleme der impotenz. Aus der abnahme der libido, bis der mangel an erektion.

Die tablette, die einfluss auf die leistung der

Es gibt eine reihe von medikamenten, die leisten, anregend oder deprimierend einfluss auf die sexuelle potenz. "Schädlich" für die gesundheit des mannes medikamente:

  1. Akteure nicht-steroidale antirheumatika.
  2. Sedativa und trizyklische antidepressiva – zeigt, um depressionen und stress.
  3. Medikamente, die von frauen der sexuellen hormone.
  4. Medikamente, um den hohen druck der gruppe b-adrenoblockers-blocker und kalziumkanalblocker.
  5. Diuretika medikamente.
  6. Antiallergische medikamente.
  7. Medikamente gegen prostatakrebs hemmen die wirkung von testosteron, sowie die hemmung der leistung.

Medikamente, die erhöhen die leistung:

Die inhibitoren der pde-5.Wirkstoff erhöht die ebenen von stickstoffmonoxid im genitalbereich. Stickoxid weitet die gefäße, wodurch hyperämie des penis, wodurch eine erektion.

der einfluss der potenz bei männern medikamente

Die produkte haben einen positiven einfluss auf die leistung der

Im menschen gibt es eine vielzahl von produkten, die einfluss auf die sexuelle potenz. Hier ein beispiel aus der liste:

  1. Fisch und meeresfrüchte – austern, muscheln, seezunge, makrele.
  2. Nüsse – zeder, mandeln, haselnüsse.
  3. Gemüse, sellerie, rettich, blumenkohl, brokkoli.
  4. Obst bananen, erdbeeren, zitrusfrüchte.
  5. Mageres fleisch von kalb, kaninchen, rind-und hühnerfleisch.
  6. Gewürze – ingwer-wurzel, ginseng, gewürznelken, zimt.

Getränke sollten bevorzugt grünen tee, kaffee.

Wenn der konsum von rettich gerieben und die geriebenen rüben im körper fängt an, zu schlagen stark synthetisiert testosteron — diät - ein japanischer samurai.In der ernährung, ist es wichtig, auch die brennnessel, muskatnuss, honig, pfeffer und die hoden des hahnes.

Das fahren in der norm von gesundheit nur auf den ersten blick schwierig erscheint. Aber wenn sie in die gewohnheit, einfache regeln, über die störungen der sexuellen funktion kann man vergessen.

07.12.2018