Die erhöhung der potenz bei männern nach dem 60

Die erhöhung der potenz bei männern, nach 60 jahren muss die entscheidung der drei aufgaben aus:

  • entschädigung natürliche verringerung des testosteronspiegels,
  • die überprüfung der auswirkungen von systemischen krankheiten, die in diesem alter verstärkt und manifestieren sich besonders deutlich,
  • die einrichtung der komfort - ein paradigma für die aktive beteiligung und effektive bild des lebens in allen bereichen, einschließlich der sexuellen.
die leistung nach 60

Alle methoden zur verbesserung der leistung und, im allgemeinen, die sexuelle funktion der männer in diesem alter wird gebaut, um die allgemeinen grundsätze zu halten und zu stärken, "die gesundheit der menschen", hat einerseits mit der präsentation von anwendungsspezifischen add-ins bereitgestellt, die in größerem maße mit den menschen, die "gegangen", während der andere sechzig -, der andere teil. Steigern sie die leistung von 60 jahren unter berücksichtigung der spezifischen problematik und der verbesserung der sexuellen leben in diesem alter, erklären wir in dem artikel.

Häufige probleme mit der gesundheit als faktor in der aktualisierten version

In jedem alter und zustand herz-kreislauf -, nerven -, endokrine hängt von den systemen der durchblutung der geschlechtsorgane, ihre empfindlichkeit und die reaktion der biochemischen eigenschaften des organismus. Allerdings ist die macht der männer über 60 jahre sind besonders empfindlich auf alle krankheiten dieser art und organische faktoren, die einfluss auf die leistung, die kommen in diesem alter in erster linie in bezug auf die psychische.

Stark dies ist auf die anhäufung von funktionellen störungen unterschiedlicher art, die auf die tatsache, dass jeder, bevor unmerklich wird das problem der "letzten tropfen", die gegen die arbeit des ganzen systems. Außerdem in diesem alter die entwicklung von herz-kreislauf-erkrankungen (cvd), kann eine schwere konsequenz, dass die erektion probleme erscheinen unbedeutend. Nach den statistiken, von herz-kreislauf-erkrankungen, die weltweit jedes jahr sterben 17 millionen menschen, in russland davon, 1,3 millionen, darüber hinaus, die 60 jahre sind 60% der männer mit benigner prostatahyperplasie.

Die komplexität der situation, in der es gestartet hat, mit dem gesundheitszustand von 60 jahren (wenn nicht im zusammenhang mit der unkontrollierten einfluss von externen faktoren oder genetischen krankheiten) wird das ergebnis der geschätzt von den jahrzehnten der gewohnheiten und gebildet hat, ein bild von der lebens-und stromversorgung. Wenn der mensch sich daran gewöhnt hat, ein leben lang ist abwechslungsreich, fettige mahlzeit, zum abschluss mittagessen, tee mit kuchen oder süßigkeiten, ist es unwahrscheinlich, dass sie leicht lassen sie es nach 60 minuten. Je weiter weg, desto schwieriger ist es, sich von gewohnheiten. Oft, männer sind der meinung, diese lieblings-und leckere mahlzeit verdienten lohn für jahrzehntelange arbeit in der familie. Die tatsache, dass das essen langsam tötet, wird nicht mehr beendet.

Die situation verschlechtert sich, wenn der rentner, der menschen nicht beschränkt, die notwendigkeit der nüchternen lebensstil – er beginnt zu trinken, und führen sie jeden tag im fernsehen. In diesem fall, nur eine radikale veränderung der lebensweise und ernährung, zum arzt zu gehen, der schritt, eine vollständige untersuchung und der bestimmung ausgedrückt schwachstellen des körpers wird der einzige weg, können sie wieder die möglichkeiten der energierückgewinnung.

die aktivität

Natürliche veränderungen physiologische alter der natur

Alter spezifität bedingt vor allem durch zwei faktoren: die unfähigkeit, halten sie genug sind, haben ein aktives sexualleben und zwingend die notwendigkeit der aktivität auf diesem gebiet.

Bei 50-55 jahren, die männer erleben, eine pause oder-männliche menopause, die sich im zusammenhang mit der biologischen vielfalt reduzierung prozess für das funktionieren der geschlechtsdrüsen und der abnahme das produzierte testosteron als ergebnis ihrer arbeit. Das hormonelle gleichgewicht bezieht sich auf die stärke des sexuellen verlangens und, als folge, die erektile funktion. In vier fällen von fünf der andropause bei männern ist es einfach, während und ist daher für männliche wechseljahre bekannt in der stadt und viel weniger als die von frauen. Jedoch ein fünftel der männer durchlaufen dieser übergangszeit mit offensichtlichen symptomen:

  • starke druckabfälle,
  • der schlechte atem,
  • kopfschmerzen,
  • reizbarkeit, gefühle der angst und der apathie,
  • das vermehrtes schwitzen,
  • der rückgang der menge des spermas
  • schwierigkeiten mit der ankunft des orgasmus
  • das verschwinden der sex-fantasien,
  • schlechte funktionen der befruchtung, etc.

Unabhängig von der schwere der symptome, die route der überarbeitung der mangel an testosteron-produktion ein: der ersatz-therapie im alter spezielle therapie, die seit langer zeit gilt in Westen, und wie der behandlung und in der prävention als auch. Um mehr komfortable wiederherstellung hormonhaushalt, entwickelte eine vielzahl von formaten therapeutischen:

  • die tabletten von langwirksamen,
  • der injektion,
  • die patches von testosteron und anderen.

Die periode des übergangs – von der andropause – dauert etwa 5 jahre und 60 jahre, in der regel, den hormonellen status, da wird sie gleich. Jedoch in der späten phase des erscheinens der andropause kann beginnen, gerade 60 jahre alt, sind, abgesehen von den physiologischen problemen, schafft eine schwere psychologische belastung. Sie ist der auffassung, dass, trotz der beschränkungen der "leichtigkeit", die männer in der regel schmerzhaft ist, eine abnahme der libido, die nur verschlimmert die allgemeine situation der machtlosigkeit.

Wenn im alter alter (aufgrund ihres lebensstils und medikamente erhöhen die produktion von endogenen testosteron oder ersetzen der mangel an testosteron), die der männer bleibt relativ gute funktionalität, werden bestätigt statistisch die chancen, dass das system sexueller und darüber hinaus – bis zu den 70 und 80 und mehr jahren. Eine der methoden für die sanierung des sexuellen lebens und die möglichkeiten zur steigerung der sexuellen potenz, nach 60 wird auf die erhaltung der sexuellen aktivität.

Hohe aktivität ist die grundlage der macht der männer über 60 jahre

die richtige ernährung

Die sowjets sexualwissenschaftler noch in der mitte des 20 jahrhunderts haben wiederholt die notwendigkeit für alter haben männer sexuelle aktivität. Insbesondere ist zu sagen, Quadrate, Porudominsky in der arbeit von 1960, zeigte, dass der ältere mann, aus verschiedenen gründen haltestelle aktiven sexuellen beziehungen und trägt somit zu einer verschlechterung der wartung der geschlechtsdrüsen und verschlimmert den zustand der erektilen funktion. Praxis im ergebnis dieser noch eindeutig: die wiederherstellung der macht nach 60 jahren, davon abhängig, wie lange der mensch wird weiter auf ihr sexualleben.

Die notwendigkeit der sexuellen aktivität forscher zeigen, und in fällen, in denen das alter der patienten beobachtet, die störungen der potenz und erektionsstörungen in verschiedenen graden. D.h., den sexuellen akt an sich, um die männer nach 60 verwandelt sich in eine art von heilung der impotenz oder einer ihrer erscheinungsformen. Wenn übertragen, die abhängigkeit der aufrechterhaltung des permanenten beschäftigung im sozialen sektor gibt es eine klare analogie: die person, die die pension aktiv im berufsleben, schnell "verteilt", wenn sie keine alternativen anwendung der energie außerhalb seiner arbeit.

Mit der pensionierung des partners und psychologischen stress faktor, der auch direkten einfluss auf die potenz bei männern von 60 jahren und ihre erhöhung-verminderung. Wenn sie die neuzuweisung von gewohnheiten, soziale rollen, der mensch beginnt mit der suche nach ihrem platz in der neuen als rentner. Das, im prinzip, gibt ihnen mehr freiheit und die möglichkeit, beziehungen zu anderen menschen, einschließlich der steigerung der vielfalt, der qualität und quantität der interaktion, die sex-partnerin (zwei paare). Indirekt von dieser sexuellen aktivität, verbessert und organische faktoren, um diese art von leben einen mann haben, kümmern sich um ihre gesundheit wenden sie sich bitte an die ärzte, lassen sie ihre schlechten gewohnheiten (rauchen), mehr gehen, statt sitzen hinter einem schreibtisch.

Auf der anderen seite besteht die gefahr, nicht das finden einer neuen rolle als rentner, und aufgrund der verringerung der üblichen sozialen wert fallen von den üblichen rhythmus des lebens. Ähnlich wie die verlangsamung und den übergang in eine phase des lebens können dazu führen, verminderte körperliche aktivität, was ja auswirkungen auf die gesundheit, aber zur gleichen zeit, und psychologisch kann "ändern", den menschen, verursacht der verzicht auf alle systeme des körpers, einschließlich der sexuellen potenz, nach 60 jahren.

In anderen worten, das bewusstsein, dass das leben in der pension nicht endet, sondern dass auch weiterhin das gesamte spektrum von erscheinungsformen, einschließlich der sexuellen leben, äußerte hilft, die leistung und das alter.

Ähnlich wie die anforderungen für einen mann, den sie wiederherstellen möchten, die sexuelle potenz, entstanden nicht gestern und nicht heute. Ihre beste weg, um gewalt unter männern in der antike entdeckten die welt der taoisten, die im prinzip wurden probleme mit der erektion weg und analoga begriff "impotenz" wissentlich führten unberücksichtigt. Die methoden verbessern, dass der mensch die möglichkeit, aufbauend auf einem gründlichen studium der natur, das wissen um die bedürfnisse der partner und die interaktion mit ihr und die umwelt. Gemäß einer variante der lehre, mit bewährten atemübungen und verzögerung der ejakulation (entfernt die kräfte des lebens, wenn sie richtet sich nicht auf die kontinuität der arten), " der mensch verlängern kann, ihr sexualleben im fortgeschrittenen alter.

22.12.2018